Social Media

Durchsuchen

Blaulicht

Unbekannter sprüht Graffitis an Moschee – Staatsschutz ermittelt

Symbolfoto: Depositphotos

Kassel. Ein Unbekannter hat am frühen Samstagmorgen, gegen 05:30 Uhr, in der Bunsenstraße, nahe der Helmholtzstraße, Graffitis an die Hauswände einer Moschee und zweier Firmen gesprüht.

Anschließend flüchtete der männliche Täter, der nach Auswertung der Bilder einer Überwachungskamera einen weißen Schutzanzug und einem schwarzen Rucksack auf dem Rücken trug, vom Tatort. Wie die eingesetzten Polizisten des Reviers Nord bei ihrer Anzeigenaufnahme feststellten, hatte der Täter mit pinker Farbe mehrere Schriftzüge und Zahlenkombinationen an die Fassaden gesprüht und einen Gesamtschaden von mehreren Hundert Euro angerichtet.

Da die Schriftzüge und Zahlenkombinationen auf eine politisch linksmotivierte Tat hinweisen, werden die weiteren Ermittlungen von der Kriminalinspektion Staatsschutz des Polizeipräsidiums Nordhessen geführt.

Zeugen, die den Ermittlern Hinweise auf den unbekannten Täter geben können, melden sich bitte unter Tel.: 0561-9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen.

PM/Polizei Nordhessen

Auch interessant

Deutschland & Welt

München. Vor der ersten Ausfahrt nach der Wintersaison sollte auch das Auto frühlingsfit gemacht werden. Der ADAC gibt Tipps zu Autowäsche, Innenraum- und Motorpflege...

Deutschland & Welt

Bonn. Der Bundesvorsitzende des Deutschen Hausärzteverbandes Ulrich Weigeldt wünscht sich für die Hausarztpraxen weniger Bürokratie beim Impfen gegen das Corona-Virus. “Wir müssen diese Bürokratie,...

Deutschland & Welt

München. Die Preise an den Zapfsäulen sind erneut gestiegen. Das ermittelt der ADAC in seiner wöchentlichen Kraftstoffpreisauswertung. Demnach kostet ein Liter Super E10 im...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Die Tourismusbranche ist eine von vielen Branchen, die stark von den Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie betroffen ist. Dabei suchen viele Menschen einen...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Bedingt durch die Corona-Pandemie waren im Jahr 2020 nur etwa halb so viele Fahrgäste im Linienfernverkehr mit Bussen und Bahnen unterwegs wie im...

Deutschland & Welt

Wiesbaden. Die Preise für den Neubau konventionell gefertigter Wohngebäude in Deutschland sind nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im Februar 2021 um 3,1 %...

Advertisement